Biografie / Curriculum Vitae

Thomas Gander studierte von 2001 bis 2004 Soziale Arbeit an der Fachhochschule Nordwestschweiz (FHNW). Im März 2010 beendete er das DAS «Conflict Research and Conflict Resolution» an der Universität Basel.

Heute

Per 1. Februar 2015 wurde Thomas Gander Verantwortlicher für  Corporate Social Responsability und Prävention der Swiss Football League   

Thomas Gander, war zusammen mit Gabriel Pellicano und Pascal Moor, Mitbegründer des neuen Birsköpfli Pavillons – genannt Veranda Pellicanò. Er zeichnete sich verantwortlich für die Konzeptentwicklung und Wettbewerbseingabe und arbeitet während den ersten beiden Saisons in der operativen Leitung mit. Ende 2016 übergab Thomas Gander seinen Part der operativen Leitung und zog sich als Gesellschafter zurück.

Thomas Gander referiert zum Thema Fan- und Sicherheitspolitik an verschiedenen Lehrgängen und Veranstaltungen.

Früher

Vom 1. März 2009 bis 31. Januar 2015  war Thomas Gander Geschäftsleiter von «Fanarbeit Schweiz», der Dachorganisation der sozioprofessionellen Fanarbeit in der Schweiz.

Von 2005 bis Ende Januar 2015 arbeitete er 10 Jahre bei «Fanarbeit Basel», einer Institution der sozioprofessionellen Fanarbeit, welche von den Kantonen Basel-Stadt und Basel-Land sowie dem FC Basel 1893 getragen wird.

Nach Abschluss der Fachhochschule für Soziale Arbeit, arbeitet Thomas Gander am Centre international d’étude du sport (CIES) der Universität Neuenburg als wissenschaftlicher Mitarbeiter eines vom Schweizerischen Nationalfonds finanzierten Forschungsprojekt zum Themenbereich «Hooliganismus und Rechtsextremismus».

Von 2004 bis 2009 leitete Thomas Gander die Fachstelle Kinder- und Jugendarbeit der Röm. Kath. Kirche Basel-Stadt.

Nach Abschluss der kantonalen Handelschule Basel zwischen 1997 und 2000 war er bei der UBS AG in der Business Group UBS Asset Management im Bereich «Communications» in Basel und Zürich tätig.

Politik

seit Februar 2013 für die SP im Grossen Rat von Basel-Stadt, Mitglied des Fraktionsvorstandes

Mitglied der Finanzkommission (FKom) und Justiz-, Sicherheit- und Sportkommission (JSSK), Mitglied der Geschäftsprüfungskommission (GPK, bis 2017),

Ausserberuflich

seit 2013 Präsident der Stiftung für das Jugendhaus Don Bosco

1998–2011 Vorstandsmitglied Jugendzentrum Dalbeloch

1995–2007 Mitglied und Präsident des Pfarreirats Don Bosco / Synodaler der röm.- kath. Kirche Basel-Stadt

1992–1999 Leiter und Scharleiter Jungwacht/Blauring Don Bosco, Basel

Die Basellandschaftliche Zeitung hat mich so portraitiert