Konjunkturförderungsprogramm durch die Basler Bevölkerung für die lokale Wirtschaft

Der private Konsum ist für über 50% der Wirtschaftsleistung verantwortlich. Er entscheidet über den Erfolg und Misserfolg von Geschäften und Unternehmen. Mit den Corona-Massnahmen wurde dieser Mechanismus künstlich ausser Kraft gesetzt. Mit den Lockerungen wird dieser langsam wieder in Bewegung gesetzt. Die Konsequenzen – insbesondere auf Einzelunternehmen und KMUs – sind jetzt schon dramatisch erkennbar. Die gesamten Auswirkungen auf die Unternehmen und die Arbeitnehmenden werden erst im Herbst ersichtlich sein. Mit einer Rezession wird gerechnet. Arbeitsplätze werden verloren gehen. Der Konsum ist schon heute (s. Graphik unten) massiv eingebrochen.

Es stellt sich für mich die Frage, wie dieser künstliche und temporäre (rund 3 Monate) Stopp aufgefangen werden kann? Ich bin ein Anhänger der Kaufkrafttheorie. Eine wirkungsvolle Massnahme muss denn auch direkt auf die Kaufkraft einwirken um einen Stillstand abfedern zu können. Erst recht, wenn dieser künstlich und temporär erfolgte! Bestenfalls unterstützen wir so die Entwicklung, dass wir «nur» in eine V-Rezession geraten, in der die Erholung nach dem Tiefpunkt schnell(er) wieder stattfindet. Als Ergänzung zu den bisher erfolgten Massnahmen kann ich daher dem Vorschlag, der gesamten Bevölkerung einen Direktbetrag zukommen zu lassen vieles abgewinnen. Der Vorgang ist bestechend einfach und bestechend richtig – wenn gewisse Bedingungen erfüllt sind.

  1. Der Beitrag muss mit einem Voucher mit klar definierten Verwendungsmöglichkeiten ausgeschüttet werden
  2. Der Betrag muss für alle gleich hoch sein
  3. Der Betrag muss an die gesamte Bevölkerung gehen und eine gewisse Höhe haben
  4. Die Einlösbarkeit muss zeitliche beschränkt sein
  5. Die Einlösbarkeit muss örtlich beschränkt sein
  6. Nur Gewerbe -und Dienstleistungsbetriebe sollen berücksichtigt werden
  7. Die Abrechnung muss zwischen Unternehmen und Staat erfolgen
  8. Ein Barumtausch ist nicht möglich

 

Mit einer Interpellation möchte ich von unserer Regierung erfahren, was sie von einem Voucher für die Basler Einwohnerinnen und Einwohner hält.

aus NZZaS 19.04.2020

19. April 2020 von thomas
Kategorien: Politik | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert